header banner
Warenkorb

World Class Management - So produzieren Wettbewerbssieger


So sehen Sieger aus: fischer EDELSTAHLROHRE Austria GmbH wurde in der Kategorie "KMU" zur Fabrik des Jahres 2013 gekürt. In diesem Seminar sehen Sie die Ansätze des World Class Management als die vorbildliche Umsetzung auf der Produktions ebene. Der "KVP" wurde konsequent umgesetzt und als durchgängig ersichtliches Managementmerkmal auf der Geschäfts prozessebene implementiert. Die Aktivitäten der KVP-Bestrebung sind durch die Harmonisierung mit den jährlich aktualisierten Vorgaben des Business Plans auf den Unternehmenserfolg ausgerichtet und übertreffen in ihrer Wirksamkeit vergleichbare Ansätze mit dem Charakter des klassischen "betrieblichen Vorschlagwesens". Um die Treffsicherheit der KVP-Methode zu erhöhen, werden bei dem Kärntner Vorzeigunternehmen multidimensionale Abfrageanalysen der unternehmensspezifischen Wissensdatenbank eingesetzt. Ein "Pflichttermin" für alle Experten aus Produktion und Management.


Themenschwerpunkte

World Class Management Ansatz, Abwicklung von KVP’s
Prozessmanagement, Kennzahlen Arbeitsanweisung
Integriertes Maschineninstandhaltungskonzept


fischer Edelstahlrohre Austria GmbH

Das Unternehmen fischer Edelstahlrohre Austria ist Hersteller von längsnahtgeschweißten, rostfreien Edelstahlrohren. Mit einer Jahreskapazität von 5.000 Tonnen positioniert sich das Unternehmen als selektiver Qualitätsführer und bekennt sich mit einer klar ausformulierten Strategie zum Anspruch eines "Hidden Champion"in der Nische der In-Linie geglühten Präzisionsedelstahlrohre. Das jährliche Umsatzwachstum (CAGR) seit der Übernahme beträgt 16 Prozent.


als PDF anzeigen    

Datum

20.Oktober 2021
- Uhr

Referenten

DI Dr. Heinz G. Paar. GF Ing. Mag.(FH) Stefan Korb, Leiter Vertrieb und Logistik Ing. Emanuel Verhounig, Leiter Produktionsplanung Ing. Adnan Vedinlic, Projektleiter KVP

Seminarort

fischer Edelstahlrohre Austria GmbH
A-9112 Griffen
Gewerbestraße 4
Telefon 04233/ 5103-0
www.fischer-group.com

Kurzprofil

Gründungsjahr:1994
Produktpalette: Vorrohre und Halbzeuge für die Energie- und Kraftwerksbranche, Trinkwassersysteme und Lebensmittelindustrie, Automobilindustrie, Pharma- und Chemieanwendungen
Mitarbeiterzahl: 80 (2018)
Umsatz: 30 Mio. Euro (2018)

Preis