header banner
Warenkorb

Schule trifft Unternehmertum - Best Practice in Kooperationsprojekten


Als erste österreichische berufsbildende höhere Schule wurde die HTL Wolfsberg 2020 von der EU mit dem "Excellence in VET Awards"-Preis (Die Europäische Schule der Berufsbildung) ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich an nur eine berufsbildende Schule in ganz Europa vergeben. Weiters erhielt die Schule die Auszeichnung "The Entrepreneurial School 2020" als eine von 39 Schulen in Europa. Das war für uns Anlass, Ihnen gemeinsam mit dem Direktor der HTL Wolfsberg, DI Jürgen Jantschgi und Vertretern prominenter regionaler Unternehmen ein TechnoKontakte Best Practice-Seminar der besonderen Art anzubieten. Ziel dieses Seminares, welches an der HTL Wolfsberg stattfi ndet, ist es die innovativen Kooperationen und Aktivitäten der Schule mit der Unternehmenslandschaft vorzustellen und den Mehrwert solcher Partnerschaften anschaulich darzustellen. Die HTL Wolfsberg war österreichweit auch die erste HTL, welche sich aufgrund einer Zertifi zierung und eines Audits durch die TU Graz und der Int. Gesellschaft für Ingenieurpädagogik "Competence Center Entrepreneurship Education in Engineering" nennen darf. "Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen weitere Anregungen für die Sicherstellung einer Ausbildung am Puls der Zeit gewinnen und eventuell weitere Kooperationspartner aus der Wirtschaft gewinnen zu können", so Seminar- und Schulleiter Jürgen Jantschgi.


Themenschwerpunkte

Digitalisierung - Industrie 4.0 - Bildung 4.0
Entrepreneurship Education


HTL Wolfsberg

Unter dem Motto "Innovation alive - Engineering Education for our Future" hat sich die HTL Wolfsberg zum Ziel gesetzt, die Faszination Technik an der Schule erlebbar und gestaltbar zu machen. Die Schule hat sich als das Aus- und Weiterbildungszentrum für Industrie 4.0 und Bildung 4.0 in der Region etabliert und arbeitet mit vielen namhaften Industrie- und Gewerbeunternehmen an gemeinsamen Projekten. Auf europäischer Ebene hat die Schule bereits an mehr als 10 Erasmus+ Projekten teilgenommen und ist auch in transnationalen Interreg-Förderprojekten (Italien-Östereich, Slowenien-Österreich) aktiv.


als PDF anzeigen    

Datum

21.Oktober 2021
- Uhr

Referenten

Dir. DI Jürgen Jantschgi, Direktor der HTL Wolfsberg

Seminarort

HTL Wolfsberg Higher College for Engineering Wolfsberg
9400 Wolfsberg
Gartenstraße 1
Telefon 04352/4844-101
htl-wolfsberg.at

Kurzprofil

Gründungsjahr:1979
Produktpalette: Aus-& Weiterbildungsangebote in Betriebsinformatik, Wirtschaftsingenieur-Maschinenbau u.a. für Schüler und Berufstätige
Mitarbeiterzahl: 70 Lehrkräfte, 580 SchülerInnen
Umsatz:

Preis