header banner

World Class Manufacturing als Schlüssel zur nachhaltigen Verbesserung


World Class Manufacturing (WCM) steht für den ganzheitlichen Ansatz einer umweltfreundlichen und ressourceneffizienten Qualitätsproduktion. WCM basiert auf kontinuierlicher Verbesserung und ist darauf ausgelegt, den Produktionsprozess konsequent zu optimieren. Ein Kernelement ist die Vermeidung von Verlusten und Verschwendung nach dem "Zero Optimum" Prinzip, bei dem versucht wird Arbeitsunfälle, Qualitätsdefekte und Maschinenstillstände zu 100 Prozent zu verhindern. Weitere Ziele sind ein reduzierter Lagerbestand, eine pünktliche Zulieferung von Teilen sowie eine entsprechend pünktliche Auslieferung der Produkte. Für die erfolgreiche Umsetzung wurde St.Valentin 2015 von der WCM Association als erstes Werk in der Traktoren und Agrarmaschinen Sparte in Europa mit dem Silberstatus ausgezeichnet. In diesem erstklassigenTechnoKontakte Seminar stellt Ihnen der Finalist des Fabrik 2014-Wettbewerbes die Erfolgsfaktoren einer vorbildlichen Produktion vor. Der Rundgang durch die Produktion bei dem weltweit führenden Hersteller von Investitionsgütern, der über langjährige Industrieerfahrung, ein breites Produktsortiment und eine weltweite Präsenz verfügt, wird für Sie sicher zu einem besonderen Erlebnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Themenschwerpunkte

Erfolgsfaktoren des World Class Manufacturing
Mit WCM Verluste erkennen und beseitigen


CNH Industrial Österreich GmbH

Als eine von 64 Produktionsstätten von CNH Industrial weltweit fertigt das Werk St. Valentin Traktoren im Segment von 95 bis 300 PS. Neben der Produktion ist auch die EMEA Verwaltungs- und Vertriebszentrale für die Marken Case IH und Steyr in St. Valentin ansässig. Jede der von dem Unternehmen geführten Marken ist in ihrem Sektor eine bedeutende internationale Kraft: CASE IH, New Holland Agriculture und Steyr für Traktoren und Agrarmaschinen, CASE und New Holland Construction, Iveco, Iveco Bus und Heuliez Bus, Magirus sowie FPT Industrial für Motoren und Getriebe.


als PDF anzeigen    

Datum

10.Oktober 2018
- Uhr

Referenten

Mag. Hannes Wögerbauer, Werksleiter DI Thomas Ripota, WCM Plant Support

Seminarort

CNH Industrial Österreich GmbH
A-4300 St. Valentin
Steyrer Straße 32
Telefon 07435/ 500-0
www.cnhindustrial.com

Kurzprofil

Gründungsjahr:1947
Produktpalette: Traktoren und Agrarmaschinen
Mitarbeiterzahl: 635
Umsatz: 641 Mio Euro

Preis